Die Geschichte des TSV Borgstedt e.V. von 1957

Veröffentlicht in Allgemein

Kleine Vereinschronik des TSV Borgstedt

Die Initialzündung für die Gründung des TSV Borgstedt geht von der Fußballweltmeisterschaft 1954 aus. 23 Fußballfreunde heben 1957 den Sportverein aus der Taufe, noch am Ende desselben Jahres spielen bereits 40 Sportler in blau-weißen Trikots. Mitte 1958 läuft die Männermannschaft zu ihrem ersten Punktspiel auf.

Mannschaft 1965

Die alte Holzbaracke, in der sich die Spieler seit Vereinsgründung umziehen, wird 1974 abgerissen. Ein neues Sportlerheim wird eingeweiht. 1975 ist der zweite Bauabschnitt mit Jugendräumen, Geräte- und Schiedsrichterkabine fertig.

Die erste Borgstedter Damenmannschaft bestreitet 1975 ihr erstes Spiel. Aus Mangel an Aktiven löst sich die Mannschaft zur Spielserie 1980/81 auf.

1978 gründet sich die Tischtennissparte. Möglich wird die Ausweitung des Sportbetriebs durch den Bau einer Turnhalle an der Grundschule.

Erstmals verfügt der Verein über Jugendfußballmannschaften von der E- bis zur A-Jugend. Seit den sechziger Jahren kümmert sich der TSV um seinen Nachwuchs.

Schleswig-Holstein versinkt 1979 unter meterhohen Schneemassen. TSV-Sportlern gelingt es trotzdem, den Platz für ein Pokalspiel gegen den Rendsburger TSV bespielbar zu machen.

1982 feiert Borgstedt das 25-jährige Bestehen des TSV mit einer großen Festwoche.

Am Ende des Jahres 1983 hat der TSV Borgstedt 319 Mitglieder.

Im Jahre 1984 wird die Damen-Gymnastikgruppe ins Leben gerufen.

TSV Borgstedt wird 1987 eingetragener Verein.

Tennisfans finden sich 1987 zusammen und planen die Gründung einer eigenen Sparte. 1989 werden 2 Tennisplätze gebaut.

Seit 1991 wird in unserem Verein Volleyball gespielt.

Aerobic mit Steffi Dücker gibt es seit 1992. Inzwischen sogar 2x wöchentlich!

1998 wird der untere Rasenplatz erneuert, 2002 werden die Tennisplätze saniert und das Sportheim erhält ein neues Dach.

Ende 2002 hat der TSV Borgstedt nunmehr 418 Mitglieder.

Am 10.1.2005 wird die neue Schützensparte gegründet

Seit dem Frühjahr 2005 gibt es in Borgstedt wieder Frauen- und Mädchenfußball. Innerhalb von 2 Jahren können 4 Mädchenmannschaften zum Punktspielbetrieb gemeldet werden.

Nach langer Durststrecke steigt die 1. Herrenmannschaft 2005 wieder in die 1. Kreisliga auf.

2007 steigt die Frauenfußballmannschaft nach einer starken Saison in die Bezirksliga auf.

Das Dachgeschoss wird von Juni 2006 bis Juli 2007 in Eigenleistung von den aktiven Sportlern und Sportlerinnen der Fußballabteilung ausgebaut.

2007 feiert der TSV Borgstedt vom 8. - 16. September mit vielen Veranstaltungen sein 50-jähriges Jubiläum.

31.12.2008: Der TSV Borgstedt hat 457 Mitglieder.

2010 wird das Angebot mit Aikido sowie Mutter und Kind Turnen erweitert.

Am 24.10.2010 verliert die Tennisabteilung durch Brandstiftung ihren Unterstand mit allem Zubehör und Gerätschaften.

31.12.2010: Der TSV Borgstedt hat 522 Mitglieder.

Am 3.7.2011 wird das neue "Heim" der Tennisabteilung, vollständig in Eigenleistung errichtet, eingeweiht.

Die Schützensparte löst sich mangels aktiver Mitglieder zum 31.12.2010 auf.

2011 werden Pilates und Zumba neu angeboten.

Die Frauenfussballmannschaft steigt 2013 aus der Kreisliga ab. Die 1. Herrenfussballmannschaft steigt nach einem packenden Saisonfinale in die 1. Kreisliga auf.

2013 neu beim TSV Borgstedt: Kindertanzen und Trommeln

31.12.2013: Der TSV Borgstedt hat 652 Mitglieder.

Neue Angebote 2014: ab April Männer-Fit nur für Männer, ab November Yoga und eine zweite Gruppe Pilates. Die Unterstände für Spieler und Trainer für die Punktspiele sind fertig. Alle Duschen wurden saniert. Im Sportheim wurden die Heizkörper erneuert. Ab Herbst bieten wir in der Grundschule Borgstedt eine Fussball-AG an. Die 1. Herren ist aus der Kreisliga abgestiegen.

2015 wird der obere Sportplatz saniert und in Eigenleistung eine Maulwurfssperre eingebaut. Die 2. Herren ist in die C-Klasse aufgestiegen, die Frauen als Tabellenführer wieder in die Kreisliga. Nach einer langen Durststrecke konnte eine eigene C-Jugend bei den Jungen gemeldet werden. Die Weihnachtsfeier im Lindenhof war mit 140 Teilnehmern ausverkauft. Ein weiterer Yoga- Kurs wird angeboten. Die Mitgiederzahlen steigen wieder an.

2016 wird der untere Sportplatz komplett saniert und eine Maulwurfssperre wieder in Eigenleistung eingebaut. Zusätzlich wird die Flutlichtanlage um zwei Masten und 6 Lampen erweitert. Die vorhandenen 4 Lampen werden erneuert. Ein dritter Pilates-Kurs wird angeboten. Eine eigen B-Jugend wird bei den Jungen gemeldet. Die Jugendfussballabteilung bei den Jungen entwickelt sich weiter positiv.

31.12.2016: Der TSV Borgstedt hat 719 Mitglieder

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Informationen zum Datenschutz Ok