Anschrift Sportplatz: Rendsburger Str. 59 - 24794 Borgstedt.

meister2018

Heider SV - SG BreBo (06.10.19)

Die weite Auswärtsfahrt nach Dithmarschen gefiel nur den Landesliga-Fußballerinnen der SG Brekendorf/Borgstedt, die in der Dithmarscher Kreisstadt ein achtbares 2:2-Remis beim noch ungeschlagenen Heider SV erkämpften. Nichts zu holen gab es für die SG EMTV/Fleckeby in Meldorf. Rund 14 Kilometer südlich von Heide unterlag die Mannschaft von Trainer Benjamin Heritz mit 1:5.

IMG 0326Heider SV – Brekend./Borgst. 2:2 (1:2) In der Vorsaison gab es noch zwei Niederlagen gegen den HSV (2:4, 0:5). Dieses Mal stand BreBo kurz vor dem Sieg. Janina Blessmann hatte eine schöne Ballstafette zur Führung abgeschlossen, Annika Freitag vollendete sehenswert eine Einzelaktion zum zwischenzeitlichen 2:1. „In der ersten Halbzeit haben wir cool gespielt, Heides Ausgleich kam irgendwie aus dem Nichts“, sagte SG-Trainer Ingo Awe. Während die Gäste bei zwei guten Chancen das 3:1 verpassten, erhöhte der heimische Vorjahresdritte mit Fortdauer der Partie das Tempo und den Druck. Bei der Awe-Elf schwanden wegen der drei Tage zuvor absolvierten Pokalpartie die Kräfte. Obwohl Vivian Thomsen auf der Sechs mächtig abräumte und sich die SG gegen den Ausgleich stemmte, fiel er trotzdem in der Schlussminute durch Anna Maria Lüders. Trotz des späten Gegentreffers sammelte der Tabellenneunte Selbstvertrauen für das anstehende Derby. Am Sonntag (15 Uhr) geht es zum Tabellensechsten TuS Rotenhof.

Tore: 0:1 Blessmann (19.), 1:1 Skerra (22.), 1:2 Freitag (28.), 2:2 Lüders (90.).

Quelle: shz 9.10.19

Nina Blessmann Sila Freude bei Annika IMG 9906


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.